Mein Uni-Liga Frankfurt

08.03.2016

Gillette Uni-Liga Kick-Off mit Thomas Müller

Gelungener Auftakt und viel Interaktion

Foto: Brecher Visual Communication

Am Montag, den 07.03.2016 fand sich ein Großteil der Uni-Liga Standortorganisatoren im Münchner Olympiapark ein, um die Gillette Uni-Liga 2016 gebührend zu eröffnen. Neben einem Uni-Liga Workshop, in dem unter anderem die zukünftigen Ziele für die Zusammenarbeit zwischen "Zentrale" und Einzelstandorten definiert wurden, war vor allem das Meet & Greet mit dem neuen Gesicht der Gillette Uni-Liga, Thomas Müller, das absolute Highlight des Tages.

Ankunft und Uni-Liga Workshop

Thomas im Smalltalk mit Uni-Liga Gründer Christoph Köchy // Foto: Brecher Visual Communication

Nach teils halbtägiger Anreise trafen die Ligaleiter gegen 12:00 Uhr in der Lounge der TU München ein. Einem lockeren Kennenlernen und einer kurzen Vorstellungsrunde folgte mit einem offiziellen Workshop der erste Programmpunkt des Tages. Neben der Geschichte der Uni-Liga und einigen Einzelheiten der ab sofort intensiveren Kooperation zwischen Uni-Liga und dem Allgemeinem Deutschen Hochschulsportverband (adh) waren vor allem Festigung und Ausbau des Netzwerks Themen des Kurzseminars.

Uni-Liga Vater Christoph Köchy hatte kaum das Schlusswort gesprochen, da stand auch schon Weltmeister und Champions League Sieger Thomas Müller im Raum und begrüßte alle Teilnehmer mit einem typischen Servus.

"Lockerer Typ"

Circa 10 Minuten und etwa 30 Fotos später nahm Müller gemeinsam mit Köchy Platz und beantwortete die vorher vom Plenum gesammelten Fragen. Dabei sorgte er mit der ein oder anderen Antwort für ordentliche Lacher und unterstrich seinen Ruf als äußerst authentischer Profi.

Auf die Frage, wie die Teilnehmer den Weltmeister empfanden, gab es durchgängig nur positive Rückmeldung: "Ich hätte nie erwartet, dass ein Profifußballer so sympathisch ist", meinte Ayman Elmashala aus Düsseldorf. Auch Tom Rose aus Jena hielt fest, dass das Treffen mit Deutschlands Nr. 13 deutlich entspannter ablief als erwartet und betitelte den Profi als "lockeren Typen".

Auftaktkick im Olympiapark

Beim Auftaktkick machten die Ligaleiter eine gute Figur // Foto: Brecher Visual Communication

Nach der Fragerunde/Mittagspause fand auf dem Kleinfeld-Kunstrasenplatz im Olympiapark bei bestem Wetter der Gillette Uni-Liga Auftaktkick statt. Dabei hatten sich unsere Organisatoren anscheinend allein durch die Begegnung mit dem Weltmeister inspirieren lassen und zauberten einige wunderschöne Kombinationen auf den Platz und erspielten sich so zahlreiche Chancen. Allerdings waren auch die Torhüter bestens aufgelegt, sodass sich eine spannende Partie mit vergleichsweise wenigen Toren entwickelte. Über den Endstand wusste letztlich jedoch niemand so richtig Bescheid, weil das Ergebnis bei diesem obligatorischen Auftaktkick eindeutig nicht im Vordergrund stand.

Get-together und Ideenaustausch zum Abschluss

Frisch geduscht fanden im Anschluss alle Teilnehmer unversehrt den Weg zurück in die Lounge, um sich zum Abschluss des Tages noch einmal untereinander auszutauschen. Die wesentlichen Themen: Das Uni-Liga Sonderheft, das jeder Standort in diesem Jahr bekommen wird, und die Gillette Uni-Liga Königsklasse am 24.06.2016 in Göttingen.

Alles in allem war es ein sehr runder Tag und ein absolutes Highlight für alle Beteiligten. Die Saison kann kommen!


Kommentieren

Vermarktung: